Blog

Fortbildung: Yoga mit und für Menschen mit Demenz in 2 Modulen

Noch 2 freie Plätze frei!

Yoga kann man immer und in jeder Lebenssituation üben, ob alt oder jung, ob krank oder mit Demenz. "Der Yoga der kleinen Schritte" (Vinyasa- krama-Yoga) passt sich immer an die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Übenden an und ist deshalb sehr gut geeignet um im Pflegeberuf Stress abzubauen und um die unspektakulären Übungen auch mit Menschen, die unter Demenz leiden, zu üben. Es ist dabei ganz egal, ob sie mobil sind oder immobil. Diese besondere Yogaform kann man immer üben.

Modul I: 30.04.2021

Um mit pflegebedürftigen Menschen Yoga üben zu können, muss man erst einmal selbst in eine Übungser­fah­rung kommen und lernen bei sich selbst anzukommen. Sie lernen in diesem Modul kleine unspektakuläre Körper- und Atemübungen kennen, die von jedem mit Leichtigkeit aus­zuführen sind und zu einer aktiven Entspannung führen. Dazu braucht man nicht unbedingt eine Yogamatte oder eine Stunde Zeit. Das ist auch in zwei Minuten möglich oder in zwei Atemzügen, wo immer sie auch gerade sind.

Modul II: 11.06.2021

Sie lernen kleine Yoga-Übungssequenzen kennen für Menschen, die unter Demenz leiden, um deren Aufmerk­samkeit zu fördern. Die Übungen sind erlebnis­orientiert, fördern die Bewegungsfähigkeiten des Betroffenen und entwickeln seinen Atem. Der Atem ist der beste Freund des Menschen und kennt keine Demenz. Sie lernen Atem­übungen kennen, die beruhigend auf die Gefühle einwirken und die Kommunikation fördern.

Die Teilnahme an Modul 1 ist Voraussetzung für die Teilnahme an Modul 2

Anmeldung und Ausschreibung

https://www.demenz-saarlouis.de/nc/demenzverein-saarlouis/weiterbildungen/detailansicht/news/detail/News/21-31-yoga-bei-demenz/

Bild mit Freude miteinander kommunizieren

Online- Workshop: Die 5 Schritte der „Basalen Interaktion – Achtsame Beziehungspflege ohne Worte für Menschen mit und ohne Demenz“

"Basale Interaktion - Achtsame Beziehungspflege ohne Worte für Menschen mit und ohne Demenz."

Der Termin kann leider nicht wie geplant am 30. April stattfinden.

Neuer Termin: 07. Mai 2021 von 17.00 bis 18:30 Uhr

Wir verständigen uns fast ausschließlich über die verbale Kommunikation. Oftmals ist aber alles gesagt oder es fehlen einem einfach die richtigen Worte. Worte zu verstehen und zusammenzusetzen ist für unser Gehirn ein äußerst komplizierter Vorgang. Die nonverbale Sprache der Basalen Interaktion – ist dagegen leicht zu verstehen und kennt keine Demenz.

Vielleicht gehören Sie auch zu den Menschen, die vergessen haben, wie leicht und schön Kommunikation sein kann, vor allem wenn wir nicht ständig über Defizite reden und stattdessen über das was mit uns alles geht.

Das erlebnisorientierte Konzept stellt Ressourcen in den Mittelpunkt richtet sich dabei an Pflegende, Betreuungskräfte und pflegende Angehörige. In diesem Workshop lernen Sie die 5 einfachen und erlebnisorientierten Schritte der Basalen Interaktion kennen und Sie werden verstehen, dass achtsame Kommunikation sehr entspannend für alle sein kann.

Die wissenschaftliche Auswertung des Instituts für Technik und Arbeit (ITA) der Universität Kaiserslautern bestätigen die nachhaltige Wirkungsweise der „Basalen Interaktion“. Eine empathische Betrachtungsweise und unspektakuläre Herangehensweisen stärken den Selbstwert der Anwender und verbessern die Lebensqualität von pflegebedürftigen Menschen deutlich.

Alle Pflegende und pflegende Angehörige sind herzlich zu diesem Online-Workshop mit Heike Guttenbacher (Trainerin für Basale Interaktion) und Michael Meyer (Begründer der Basalen Interaktion) eingeladen. Der Workshop ist kostenlos.

Eine Voranmeldung ist erforderlich per Mail oder SMS / Tel. 0178 294 4871. Nach Anmeldung erhalten Sie bereits einige Dokumente als Begleitmaterial zum Workshop und die Einwähldaten.

Wir freuen uns schon jetzt auf Sie.

Heike Guttenbacher und Michael Meyer

Kontakt

Jetzt sind Sie dran!

Sie interessieren sich für eines unserer Programme, haben Fragen oder Anregungen? Dann melden Sie sich doch einfach bei uns.

Birkenstraße 34
66440 Blieskastel

0178 - 2944871